Wie kann ein Lebewesen nur ...

Wie kann ein Lebewesen nur …

… so verdammt engstirning und selbstverliebt sein ?

Es ist mir sehr wohl bekannt, dass es auf diesem schönen Planeten knapp über 7 Milliarden Menschen gibt. Weiterhin ist es auch definitiv kein Geheimnis, dass hierunter sehr viele unterschiedliche Völker sind, tausende und abertausende Ansichten, vielschichtige Konstellationen die keiner alleine je ganz und gar inne haben kann und vermutlich auch nicht wird.

Leben und leben lassen ?!

Sicher will jeder Mensch für sich und im optimalfall auch für seine Liebsten nur das Beste erreichen. Ganz bestimmt ist es ein ziemlich sicher schon urzeitlicher Trieb, sein eigenes „Erbgut“ bestmöglich weitergeben zu wollen. Diese beiden Umstände zusammengenommen ergeben dann ja eigentlich einen ureigensten Wunsch eines jeden Menschen, sich letztendlich in das Große und Ganze Gefüge unserer Welt einzubringen und sich darin auch, in welcher Art und Weise auch immer, zu „verewigen“.

Warum nur muss dieser Wunsch dann bei leider viel zu vielen Menschen gleich so brachial und egoistisch in eine beinahe schon krankhaft ich-bezogene Form ausarten, dass es einfach kein Spass mehr ist ? Worin bitte liegt der Sinn, gleich einem vollkommen hirnverbrannten Höhlenmenschen nach wahnwitziger Selbstverwirklichung zu streben und vor allem dann noch auf Kosten, ebenfalls auf diesem Planeten lebender Mitmenschen ?

Ich bin nun ganz bestimmt nicht gerade der „Vorzeigemensch“, wenn es darum geht sich sozial und „perfekt passend“ in das Gefüge der Zwischenmenschlichkeit einzubringen, aber immerhin darf ich von mir mit Stolz und Recht behaupten, dass ich nicht über die sprichwörtlichen Leichen gehe, um mein eigenes Ego aufzupolieren.

Irgendwie kann ich es ja schon nachvollziehen, dass eben ein solcher Mensch(enschlag), welcher nicht gerade mit Selbstbewusstsein und Lebensfreude gesegnet ist, alles versuchen will, um sich zu profilieren. Na klar, wenn schon im eigenen Leben einfach nichts auf die Reihe zu bekommen ist, schlägt man einfach so lange auf allen anderen herum, bis einer Blutet und heult – ’s gibt ja schliesslich theoretisch die eben schon oben benannten gut 7 Milliarden Kandidaten um eben das eigene nichtige Sein durch bescheuerte Angriffe auf andere marodierend abzubilden.

Hey, dabei ist es doch wirklich ganz einfach – liebe Dich selbst und Du wirst geliebt, sei ein Haufen Scheisse in den Tiefen Deiner Seele und Du wirst eben auch wie Scheisse behandelt !

In diesem Sinne wünsche ich nun einem ganz bestimmten Menschen Lebewesen eine gute Nacht und süße Träume in Deiner eigenen kleinen Welt … aber vorsicht, stoß‘ nicht an die Ecken in Deinem krankhaften Kasten, denn dieser ist eben nicht allzu groß 🙂

2 Kommentare zu “Wie kann ein Lebewesen nur …

  1. P.S. nööö, ich meine hier nicht meinen liebsten Freund aus diesem Artikel 🙂

  2. Pingback: blog.neidahl.de » Scheisse gehört verboten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.