Pidgin Notifications entnerven

Pidgin Notifications entnerven

Jeder kennt sie, die geliebten und vielseitig einsetzbaren Multi-Messenger. Neben dem bekannten Empathy für die Gnome-GUI gibt es auch noch den Kopete als entsprechende KDE-Variante.

Neben dann natürlich noch vielen anderen Instant-Messengern, welche alle gängigen „Protokolle“ ( ICQ, XMPP, MSN, IRC, … ) unterstützen, gibt es dann auch noch meine präferierte Variante – Pidgin

Von mir auf einem PearOS 8 eingesetzt, läuft dieser Messenger herrlich reibungslos und ohne weitere Probleme – einfach Rock-Stable 🙂

Nun ja, jede Software hat so ihre Ecken und Kanten und beim Pidgin unter PearOS 8 ( als Basis dient hier ein Ubuntu ) sind es meiner Meinung nach die Notifications welche bei jedem an- respektive abmelden von Buddies aufploppen und sich zu allem Überfluss auch noch in der Notification-Bar ansammeln. Dies kann aber zum glück abgeschaltet werden …

Zuerst unter dem Menüpunkt „Tools“ bei Pidgin nach den „Plugins“ suchen – dies auswählen. Hier gibt es dann in der Liste der Plugins das „Libnotify Popups“ auswählen. Hier muss dann einfach die Benachrichtigung für das ab- und anmelden der Buddies abgewählt werden – that’s all.

pidgin Libnotify

Hinweise, Messenger, Ubuntu, unterbinden


Sven Neidahl

Hallo, ich bin Sven, technikfanatischer Mensch mit Blog-Ambitionen. Ich liebe leckeres Essen, laute Musik und Wandern mit anschliessendem Wellness-Programm, hauptsache "Lebe das Leben mit Liebe, Spass und Technik". Du kannst mich auch auf Facebook und Instagram finden.

Comments (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.


© 2005 - 2020 - blog.neidahl.de, entstanden mit freundlicher Unterstützung durch Kaffee und meine geliebte Frau