CES 2019, ein Feuerwerk

CES 2019, ein Feuerwerk

Nachdem die CeBit ja nun seit diesem Jahr nicht mehr stattfinden wird,

Ende der CeBit 2019
Ende der CeBit 2019

ist die CES ( Consumer Electronics Show ) für mich umso interessanter geworden, wenn es um die Vorstellung von neuesten Elektronik-Gimmicks und -Highlights geht. Zuletzt hatte ich im Jahr 2014 hierüber berichtet, doch eben seit jetzt nun für mich deutlich mehr in den Fokus geraten.

Viele kleine und vor allem auch große Player sind dieses Jahr auf der Show-Messe im Las Vegas Convention Centre vertreten, angefangen von den Automobilherstellern über Mobilfunkprovider bis hin zu den unbekanntesten Hardwareschmieden aus den letzen Ecken dieser Erde. Insgesamt sollen es um die 4.500 Aussteller sein, eine wirklich beachtliche Anzahl.

Da mich persönlich hier aber nicht alles im Detail interessiert respektive auf meiner Liste der spannenden Dinge ganz oben steht, grenze ich es dieses Mal deutlich auf den Markt der Notebooks und mobilen Endgeräte ein – für mich hierzu bei dieser CES eben ein wahres Feuerwerk an Neuerungen.

An erster steht Stelle für mich die langersehnte, aber auch irgendwie erwartete Vorstellung der neuen mobilen Grafikprozessoren von nVidia. Die komplette Reihe der neuen RTX-Grafikserie ist nun auch von nahezu jedem großen Notebook-Hersteller ( MSI, Lenovo, XMG, … ) in das Portfolio aufgenommen worden.

Ein ganz besonderes Highlight ergibt sich nach meiner Meinung beim Hersteller DELL mit seiner Alienware-Serie, allesamt mit neuem Kühlkonzept Cryo-Tech v2.0:

Neues 15″ und 17″ Gaming-Notebook Alienware M15 und M17

  • Intel Core i7-8750H ( Core i9-Option beim 17″ Modell )
  • bis zu 32GB DDR4-RAM
  • bis zu 2TB M.2 SSD
  • bis zu nVidia RTX 2080
  • 144Hz IPS Full-HD Display oder 4k-Option ( jeweils mit oder ohne G-Sync )
  • Preise ab ca. 1.400€ ( 15″ ) und 1.700€ ( 17″ )
Alienware M17
Alienware M17

Neues 17″ Gaming-Notebook Alienware Area-51m

  • Full Desktop Replacement
  • austauschbare CPU und GPU
  • bis zu 64GB DDR4-RAM
  • bis zu nVidia RTX2080
  • Als Display Optionen sind derzeit nur Full-HD Varianten bekannt
  • Preise sind derzeit unbekannt
Alienware Area-51m
Alienware Area-51m

Doch nicht nur im Bereich der Gaming-Boliden gibt es auf der CES eine ganze Menge an Neuerungen zu bestaunen.

Lenovo stellt sein Business-Flagschiff X1 Carbon in der mittlerweile siebten Auflage vor und packt eine Menge Upgrades in das gerade einmal 1,08kg leichte Notebook – 8. Generation Intel Core-Prozessoren, 4k Display-Option mit Deckel in Kohlefaser-Optik, LTE-Modem OnBoard, uvm. Die Preise sollen ab etwa 1.750€ beginnen.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon
Lenovo Thinkpad X1 Carbon

Huawei lässt sein neues Ultrabook MateBook 13 bestaunen. Der MacBook-Klon kann mit hochwertiger Verarbeitung aufwarten und ebenfalls wurden auch hier die aktuellen Prozessorgenerationen implementiert. Dolby-Atmos Unterstützung der integrierten Lautsprecher ist ebenso wie auch das sehr scharfe Display ( 100% sRGB Abdeckung ) mit an Bord. Das ganze Paket für etwa 1.200€ ist dann deutlich eine Kampfansage.

Huawei MateBook 13
Huawei MateBook 13

Es verspricht also ein spannendes Jahr 2019 auf dem mobilen Sektor zu werden und vielleicht bieten die kommenden Tage der CES ja noch etwas mehr Details und News 🙂

Alle Bilder sind freundliche, unveränderte Leihgaben der jeweiligen Hersteller ( Webseiten ). Es gelten das Impressum und der Datenschutz.

Kategorien Media Technik

Hallo, ich bin Sven, technikfanatischer Mensch mit Blog-Ambitionen. Ich liebe leckeres Essen, laute Musik und Wandern mit anschliessendem Wellness-Programm, hauptsache "Lebe das Leben mit Liebe, Spass und Technik". Du kannst mich auch auf Facebook und Instagram finden.

0 Kommentare zu “CES 2019, ein Feuerwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.