Viel Musik ohne GEZ

Wer kennt es nicht,

das leidige Problem mit der GEZ ?! Briefe, Anschreiben und sogar nette Besucher in billigen C&A Anzügen, welche hoffnungsvoll vor der Haustüre stehen und mit kristallheller Stimme, trällernd fragen ob man denn auch brav alle Rundfunkgeräte angemeldet hat …

Da ja ab dem Jahr 2007 auch das Internet durch die nette Institution aus Köln mit Gebühren versehen wird, geniesst doch solange noch die kostenlose Sendervielfalt, welche Euch über die Kombination von WinAMP und Shoutcast geboten wird. Ich habe bisher noch immer alles an Musik dort gefunden, wonach mit war. Sei es Klassik gewesen, dunkelster Rock oder auch ab und an mal Dancefloor aus den „guten alten Zeiten“ zum abreagieren. Die dargebotenen Bandbreiten reichen von ( teilweise ) 28KBps bis zum vollen 192KBps, was das lauschen selbst über Handy und Notebook oder einen Kombi-Organizer an den unmlöglichsten Orten zulässt.

Kategorien Media

Hallo, ich bin Sven, technikfanatischer Mensch mit Blog-Ambitionen. Ich liebe leckeres Essen, laute Musik und Wandern mit anschliessendem Wellness-Programm, hauptsache "Lebe das Leben mit Liebe, Spass und Technik". Du kannst mich auch auf Facebook und Instagram finden.

0 Kommentare zu “Viel Musik ohne GEZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.