Sinnbefreite Worte

Sinnbefreite Worte

Ausnahmsweise bin ich hier einmal nicht in die sarkastische und „böse“ Schiene gerutscht und will erneut unsere nervtötend dämliche Bundesregierung anprangern ( wobei, es wäre wirklich wieder einmal Zeit daran, bei dem was da in den vergangenen Wochen aufgekommen ist … ), sondern wirklich einmal meine Rubrik Sinnfrei nicht um Bilder, sondern um Worte erweitern 🙂

Einerseits habe ich bisher noch nicht genügend gute und passende Bilder beisammen, um einen weiteren Picdump damit füllen zu können, andererseits jedoch seitenweise eben die „sinnbefreiten Worte“. In diesem Sinne, heute dann sogar ohne Copyright-Angaben, viel Freude beim ansehen respektive durchlesen.

  • Seit 2005 gibt es ein Gesetz, welches Sex mit Tieren verbietet.
    Seit eben 2005 gibt es auch die Sendung „Bauer sucht Frau“.
    Huch, na so ein Zufall …
  • Dschungelcamp, Bachelor und DSDS zusammenlegen.
    Man hätte am Ende einen kakerlakenfressenden Macho der nicht singen kann.
    Oh ! Der Wendler !
  • Meine Ex-Freundin hätte auch aus astrologischen Gründen nicht zu mir gepasst.
    Ich bin ein sensibler Widder und sie einfach eine Fotze.
  • Meiner Frau genügt zum Valentinstag eine einzelne Karte.
    Ob Visa oder MasterCard ist ihr sogar egal !
  • „Wieviel wiegst Du ?“ …
    „Sag‘ ich nicht.“
    „Ach komm schon, nur die ersten drei Zahlen …“
  • Legosteine sind die klassischen Lern-Spielzeuge.
    Du trittst einmal barfuss drauf und … ZACK … kannst du Ballett !
  • Mit manchen Menschen würde ich bis ans Ende der Welt gehen …
    um sie dann dort hinunterzutreten.
  • Ich grenze mich in letzter Zeit immer öfter mal von der Gesellschaft ab,
    indem ich einfach unbedacht „bitte“ oder „danke“ sage.
  • Das Leben ist wie Tetris spielen.
    Man merkt am deutlichsten daran, dass man einen Level weiter ist,
    wenn einem die Steine immer schneller in den Weg geworfen werden.
  • Wenn wir früher ADHS hatten,
    haben wir eine geknallt bekommen und waren wieder gesund.

So und zu guter Letzt‘ noch eine Episode aus den alltäglichen IT-Unwillen des Bürolebens …

Wählen Sie ein sicheres Passwort …

ananas

Entschuldigung, das Passwort ist zu kurz.

geschaelte ananas

Entschuldigung, das Passwort muss mindestens eine Ziffer enthalten

1 geschaelte ananas

Entschuldigung, das Passwort darf keine Leerzeichen enthalten

50verficktegeschaelteananas

Entschuldigung, das Passwort muss Großbuchstaben enthalten

50VERFICKTEgeschaelteananas

Entschuldigung, das Passwort darf nur Großbuchstaben enthalten, die nicht aufeinander folgend sind

50VerfickteGeschaelteAnanasDieIchDirInDenArschSchiebe,WennDuNichtEndlichDasPasswortNimmst!!!

Entschuldigung, das Passwort darf keine Satzzeichen enthalten

JetztWerdeIchHierLangsamRichtigSauer50VerfickteGeschaelteAnanasDieIchDirInDenArschSchiebeWennDuNichtEndlichDasPasswortNimmst

Entschuldigung, aber das Passwort wurde bereits zuvor schon einmal verwendet … … …

0 Kommentare zu “Sinnbefreite Worte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.