M’era Luna 2010

M’era Luna 2010, die Fortsetzung ! Wie schon das letzte Jahr versprochen kamen wir wieder – beeindruckendes und wundervolles erleben. Nicht nur das Lineup war auch dieses Jahr wieder absolute Oberklasse – Placebo, Sisters of Mercy, In Extremo, Unheilig, … alles und wirklich alles hatte einen Eindruck der besonderen Art hinterlassen.

Viele Menschen auf einem grossen Festivalgelände und trotzdem vollkommene Harmonie und Ruhe. Man mag es kaum glauben, doch sucht man Entspannung findet man immer eine Ecke der Ruhe dafür. Ebenso die Suche nach gnadenlos mitreissendem Entertainment kann von Erfolg gekrönt sein, wenn man es denn mag.

Erotisch aufregende Momente mit Ketten und Bändern, Stille und entspannende Zeit unter dem sonnigen Himmel Hildesheims und auch eine laute und aufgedrehte Zeit vor der Mainstage – lauschend und spürend, den Klängen der Musik. Ganz abhängig davon, ob wir weit entfernt waren vom Trubel der Bühnen oder ob wir dicht gedrängt an den Boxentürmen standen sollte hier wirklich jeder Augenblick genossen werden können. Nicht zuletzt lag das sicher auch am Wetter, welches wieder einmal richtig gut mitspielte, die ausgelassen, frohe Stimmung entsprechend mit vollem Einsatz unterstützte.

Viele Menschen waren dieses Jahr sehr schön zurecht gemacht, eine wahre Augenweide ( werft dazu doch einen Blick in die entsprechende Galerie ). Wir selbst durften auch geniessen, was es heisst einfach in das Flair einzutauchen … ziehende Kettenglieder und folgende Schritte, gepaart mit forderndem Ausdruck des leitenden – nunja, weitere Details belasse ich am besten mal als einen sogenannten „Insider“ bestehen 🙂

Zur hereinbrechenden Nacht dann die Gaukler und Feuerspucker auf dem Mittelalter-Markt. Es war auch hier einfach wunderschön und wieder einmal mehr als nur beeindruckend schön. Jeder Moment scheinbar vertraut und doch vollkommen neu – M’era Luna, Du wandelbares und tiefgehendes Event des Seins !

Die Zeit ging viel zu schnell vorüber, doch die Gedanken und Erinnerungen an die wundervollen Stunden werden sicher noch Monatelang nachhallen … es war umwerfend und das lag nicht zuletzt an einer Form der Gemeinsamkeit welche auch und selbst hier inniger und gleichklingender war, als ich es jemals zu träumen gewagt hätte !

Ich danke der Welt und dem Sein für diese Zeit und ganz besonders danke ich Dir, mein Stern !

 

0 Kommentare zu “M’era Luna 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.