iomega StorCenter ix4-200d via SSH

Fairerweise muss ich gestehen, dass ich nicht mehr so wirklich den Grund kenne, wieso ich ursprünglich den Zugriff auf meine iomega NAS-Box via Commandline haben wollte, aber das fällt mir bestimmt wieder ein 😉

Der Vorteil liegt nun aber klar auf der Hand, ich kann allen stolzen Besitzern einer ix4-200d ein kleines HowTo anbieten, um auch via SSH auf die Box zugreifen zu können.

Zuerst einmal muss das Web-Admin-Frontend der iomega mit einer „besonderen“ URL aufgerufen werden. Hinter die übliche http respektive https Adresse oder IP muss nun noch die Webseite „diagnostics.html“ aufgerufen werden. Das sieht dann als komplette Adresse so aus:

https://[ADRESSE-DER-IOMEGA]/diagnostics.html

Auf der nun angezeigten Webseite muss lediglich noch der Haken bei Remote-Zugriff für Support (SSH und SFTP) zulassen gesetzt werden, das sieht dann so aus:

Support Diagnose Seite
Support Diagnose Seite

Das war es dann auch schon und der Connect zur NAS-Box kann via SSH erfolgen. Es gibt hier allerdings eine wichtige Kleinigkeit zu beachten, was den Login ansich angeht – der Benutzername lautet root und nicht wie beim Web-Admin-Frontend admin und dem gesetzten admin-Passwort muss ein soho vorangestellt werden ! Sollte Euer admin-Passwort also beispielsweise admin lauten, dann muss sich via ssh mit sohoadmin angemeldet werden.

Na dann mal viel Spass beim Administrieren der iomega über die Commandline 🙂

Tadaaa, nun fällt mir auch glatt wieder ein, warum ich eine Commandline haben wollte, mich hatte interessiert welcher RAID-Controller hier das Management übernimmt und es stellte sich ein Interessanter Umstand heraus, denn es handelt sich hier um ein Soft-Raid über eine Volumegroup ohne eigenen Controller(-Chip) …

root@**********:/# vgdisplay
  --- Volume group ---
  VG Name               59bbca55_vg
  System ID
  Format                lvm2
  Metadata Areas        1
  Metadata Sequence No  2
  VG Access             read/write
  VG Status             resizable
  MAX LV                0
  Cur LV                1
  Open LV               1
  Max PV                0
  Cur PV                1
  Act PV                1
  VG Size               2.67 TB
  PE Size               4.00 MB
  Total PE              700035
  Alloc PE / Size       700035 / 2.67 TB
  Free  PE / Size       0 / 0
  VG UUID               eP1LpO-VkyK-qPd3-0MK9-oNlr-rHrV-eF02v4

root@**********:/# cat /proc/mdstat
Personalities : [linear] [raid1] [raid0] [raid10] [raid6] [raid5] [raid4]
md1 : active raid5 sda2[0] sdd2[3] sdc2[2] sdb2[1]
      2867344320 blocks super 1.0 level 5, 64k chunk, algorithm 2 [4/4] [UUUU]
      [=>...................]  resync =  7.8% (74762112/955781440) finish=723.3min speed=20298K/sec

Ja, ich habe gesehen, dass das RAID gerade im resync ist … ich hatte zuvor testweise mal eine Platte abgezogen 😉

0 Kommentare zu “iomega StorCenter ix4-200d via SSH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.