iOS 7, zur Installation bereit

iOS 7, zur Installation bereit

Nein, mein Blog mutiert nicht zu einem der bazillionen bereits existierenden Apfel-Blogs, doch auf der einen Seite fehlt mir im Augenblick etwas die Zeit für regelmäßigere Beiträge und zum anderen ist eben in den vergangenen Wochen recht viel aus Cupertino zu berichten gewesen …

… so nun eben auch die finale Veröffentlichung des nagelneuen, mobilen Betriebssystems, dem iOS in der Version 7.

Am 12.06.2013 hatte ich über die angekündigte Veröffentlichung des neuen Betriebssystems berichtet und nun hier mein erster Eindruck im Umgang mit der Finalversion.

Zuerst einmal das für mich Wichtigste vorweg, die Installation auf meinem iPhone 4S verlief ohne weitere Probleme und auch ein Kollege, welcher mit einem iPhone 5 durch die Gegend rennt konnte ein sauberes Upgrade ohne Schwierigkeiten bestätigen.

Ein langes Gepatche, ein noch viel längeres Rebooten ( zumindest gefühlt ) und dann war es soweit, der erste offizielle Blick auf den Lockscreen meines iOS 7 … nichts besonderes, um ehrlich zu sein 😉

Nur wenige Schritte, welche als Pflichtangaben nach der Installation erscheinen waren nötig, um das Upgrade komplett zu finalisieren. Ohne weitere Probleme liessen sich auch die wenigen neuen Features einstellen und nach den ersten Minuten im Umgang mit der neuen Oberfläche muss ich schon sagen, es ist alles in allem recht gelungen.

Zwei der neuen Features, welche gleich nach der ersten Einrichtung einer Einstellungsanpassung ( falls gewünscht ) bedürfen, sind die Einstellungen für „häufige Orte“ und diese für das neue „Kontrollzentrum“. Je nachdem ob hier ein weiteres Tracking beziehungsweise weitere Funktionen im Sperrbildschirm gewünscht sind, sollten diese Settings nach den eigenen Bedürfnissen angepasst werden.

Mir persönlich gefällt auch das neue, etwas flacher und zweidimensionaler wirkende Design der gesamten Oberfläche sehr gut. Auch die neuen App-Unterordner, welche sich nun durchscrollen lassen sind ein wirklicher Schritt nach vorne. Leider gibt es auch in der aktuellen iOS Version noch immer nicht die Möglichkeit bestimmte Widgets auf einen der Screens zu platzieren – ein Feature welches googles Android bereits seit längerem sehr schön umgesetzt hat.

Die neue Kamera-App und auch die Aufmachung der hauseigenen Apple-Standard-Apps ist sehr gelungen und wider Erwarten ist selbst auf dem doch schon etwas älteren iPhone 4S kein Problem – alles läuft flüssig und stabil. Sehr erfreulich 🙂

Da ja bereits gleich nach dem Erscheinen von iOS 7 die ersten Bug- und Fehlermeldungen im Netz kursieren ( Lock-Screen Problemchen wieder einmal ), ist also auch bei Apples Qualitätskontrolle nicht immer alles 100 %ig, doch all over all – gelungen und sehr schön. Ich bin gespannt was die kommenden Monate noch nachgeschoben wird …

Kategorien Technik

Hallo, ich bin Sven, technikfanatischer Mensch mit Blog-Ambitionen. Ich liebe leckeres Essen, laute Musik und Wandern mit anschliessendem Wellness-Programm, hauptsache "Lebe das Leben mit Liebe, Spass und Technik". Du kannst mich auch auf Facebook und Instagram finden.

1 Kommentar zu “iOS 7, zur Installation bereit

  1. Pingback: blog.neidahl.de » Sponsoren gesucht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.